technische Hilfeleistung LKW

Am 15.09.2022 um 09:36 Uhr wurde die Feuerwehr Stadt Schongau zu einer technischen Hilfeleistung gerufen. Bei der Fa. UPM drohte ein LKW in den Abgrund zu stürzen. Der Fahrer ist ohnmächtig geworden und dessen LKW rollte auf einen Abgrund zu. Die Person konnte schnell von den Rettungskräften aus dem Führerhaus befreit werden. Der LKW wurde mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens RW2 gesichert. Zum Abtransport des LKW musste eine Spezialfirma hinzugezogen werden.
Weiterlesen

Straße reinigen

Zu einer Ölspur in die Peitinger Straße wurde die Feuerwehr der Stadt Schongau gerufen. Vor Ort war die Werkfeuerwehr von UPM bereits damit beschäftigt den Bereich rund um das Werksgelände von dem Öl zu reinigen. In Absprache wurde zusammen mit UPM die Fahrbahn gereinigt. Durch die Straßenmeisterei wurden anschließend Ölspurschilder aufgestellt.
Weiterlesen

LKW gegen Personenzug

Zum Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem Personenzug kam es am Dienstag um kurz nach 16 Uhr in Schongau. Nahe der Firma UPM (Papierfabrik) ist aus bisher unbekannter Ursache ein LKW über einen unbeschrankten Bahnübergang gefahren und hat dabei das Haltesignal übersehen. Der Personenzug konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig stoppen und rammte den hinteren Bereich des LKW-Anhängers, der mit Altpapier beladen war. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich 88 Fahrgäste im Zug. 18 Personen [...]
Weiterlesen