Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Datum: 26. November 2004 
Alarmzeit: 18:04 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 
Art: 
Einsatzort: B17 neu – zwischen Peiting West und Peiting Ost 
Mannschaftsstärke: 24 
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, RW 2, KdoW-alt 
Weitere Kräfte: BRK, FF Peiting, KBI, KBM, Polizei 


Einsatzbericht:

Am frühen Abend des 26.11.2004 wurde die Feuerwehr Schongau fälschlicherweise gegen 18:04 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf Höhe der Abfahrt B 17 neu im Schongauer Westen alarmiert. Auf der Anfahrt stellte sich heraus das der Unfall tatsächlich auf der B 17 neu zwischen Peiting West und Peiting Ost stattgefunden hatte. Daraufhin wurde die FF Peiting nachalarmiert und die Fahrzeuge der FF Schongau konnten wieder zum Standort zurückkehren.