Sprengung Tellermine

Datum: 25. Juli 2018 
Alarmzeit: 7:29 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Art: THL  > THL Erkundung  
Einsatzort: Schongau, Peitinger Straße 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, MTW, KdoW-alt, KlaF, Vers.-LKW 
Weitere Kräfte: BRK, ELRD, Kampfmittelräumdienst, KBM, KBR, ORGL, Polizei, UGSanel 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 25.07.2018 um 07:30 Uhr zur Baustelle an der Kanalbrücke in die Peitinger Straße gerufen. Dort waren mehrere Munitionsgegenstände aus dem 2. Weltkrieg im Lech gefunden worden. Die Feuerwehr unterstützte den Kampfmittelräumdienst, sicherte die Einsatzstelle ab und evakuierte die Anwohner in 100 Meter Umkreis.  Im Anschluss wurden die Sprengkörper gesprengt. Danach konnten alle Absperrmaßnahmen wieder aufgehoben werden.

Das Video zur Sprengung der Tellermine finden Sie HIER: