Anforderung RD von Fremd-ILS Bayern

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 21.08.2018 um 13:07 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall nach Denklingen gerufen. Noch während der Anfahrt wurde gemeldet, dass sich die Einsatzstelle nahe einer Bahnstrecke auf einem Feldweg zwischen Kinsau und Denklingen – Höhe Lustberghof – befindet. Vor Ort stellte sich heraus, dass 2 Personen massiv unter einem umgekippten Traktorgespann eingeklemmt waren. Wir unterstützten die örtlichen Wehren mit dem Rüstwagen und einem HLF 20. Zum Einsatz kam hierbei ein “Abstützsatz” für […]

Weiterlesen

LKW gegen Personenzug

Zum Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem Personenzug kam es am Dienstag um kurz nach 16 Uhr in Schongau. Nahe der Firma UPM (Papierfabrik) ist aus bisher unbekannter Ursache ein LKW über einen unbeschrankten Bahnübergang gefahren und hat dabei das Haltesignal übersehen. Der Personenzug konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig stoppen und rammte den hinteren Bereich des LKW-Anhängers, der mit Altpapier beladen war. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich 88 Fahrgäste im Zug. 18 Personen [...]
Weiterlesen

Verkehrsunfall mit Zug

Die Feuerwehren Schongau, Herzogsägmühle und Peiting wurden am 19.02.2016 um 22:13 zum Bahnübergang zwischen Peiting und Schongau gerufen. Dort war ein PKW mit einem Zug zusammengestoßen. Zum Glück ging dieser Unfall glimpflich aus und es entstand kein größerer Personenschaden.
Weiterlesen

Verkehrsunfall LKW gegen Zug

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 19.09.2013 gegen 11:03 zur Unterstützung der Feuerwehr des Landkreises Landsberg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW und der Bahn in Kinsau gerufen. Zum Glück stellte sich vor Ort die Lage schnell als weniger dramatisch dar, so dass die Feuerwehr Stadt Schongau schon auf Anfahrt abbestellt wurde.
Weiterlesen

Brennt Holzzaun

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 04.04.2011 gegen 22:02 Uhr zu einem brennenden Holzzaun im Bereich des Bahnhofs in Schongau gerufen. Vor Ort war noch eine größere Anzahl an Personen, die binnen kürzester Zeit mehrere Festnahmen und insgesamt drei Rettungswägen erforderten. Die Feuerwehr Schongau war zwei Stunden im Einsatz.

Weiterlesen