Ausgelaufenes Kühlmittel

Datum: 17. August 2004 um 10:37
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 5 Stunden
Einsatzart: VI 
Einsatzort: Herzogsägmühle
Mannschaftsstärke: 25
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, LF 16/12, RW 2, KlaF alt, KdoW-alt
Weitere Kräfte: BRK, FF Herzogsägmühle, FF Peißenberg, FF Peiting, FF Weilheim, KBI, KBR


Einsatzbericht:

Am 17.08.2004 wurde die Feuerwehr Schongau um 10:37 Uhr nach Herzogsägmühle gerufen. In einem Kühlraum war Kühlflüssigkeit ausgelaufen. Da diese gesundheitsschädlich ist, mussten die dort gelagerten und bereits kontaminierten Lebensmittel von Atemschutzgeräteträgern in Chemieschutzanzügen aus dem Raum entfernt werden. Die Feuerwehr Weilheim übernahm danach die Dekontaminierung der eingesetzten Einsatzkräfte. Nach knapp fünf Stunden konnte die Feuerwehr Schongau die Einsatzstelle wieder verlassen und zum Standort zurückkehren.