Hochwasser

Die Feuerwehren Stadt Schongau, FF Wilzhofen, FF Peiting, FF Bernried, FF Pähl, FF Wielenbach, FF Iffeldorf, FF Penzberg, FF Weilheim, FF Polling, FF Marnbach-Deutenhausen, FF Fischen, FF Eglfing, FF Huglfing, UG-ÖEL, FF Oberhausen, FF Forst, FF Unterhausen, KommFü, FF Etting, THW OV-Weilheim, THW OV-Schongau, FF Antdorf, FF Peißenberg, FF Hohenpeißenberg, FF Habach, FF Obersöchering, FF Eberfing, FF Etting, FF Wessobrunn, FF Böbing, FF Raisting, FF Altenstadt, FF Bernbeuren, FF Orderding, FF Rottenbuch, FF Steingaden, FF […]

Weiterlesen

Droht Gerüst umzustürzen

Die Feuerwehr Schongau wurde am 06.03.2006 gegen 8:38 Uhr zum Gymnasium in Schongau gerufen; aufgrund der Sonneneinstrahlung begannen die Schneemassen auf das Gerüst, das das komplette Hauptgebäude umschliesst, abzurutschen und so drohte das Baugerüst umzustürzen. Die Schüler des Gymnasiums und der angrenzenden Hauptschule wurden evakuiert und mußten nach Hause geschickt werden. Zusammen mit der Feuerwehr Peiting und der Bergwacht konnte das Gerüst zunächst mit Spanngurten gesichert werden. Dann wurden die Fangnetze auf dem Gerüst, welche […]

Weiterlesen

Vermisstensuche (kein Eingreifen erforderlich)

Die Feuerwehr Schongau wurde am 26.05.2005 gegen 02:47 Uhr zu einer Vermisstensuche am Lechufer alarmiert. Zur gleichen Zeit wurde die vermisste Person durch einen Rettungswagen aufgefunden und versorgt. So war für die Kräfte der Feuerwehr kein Eingreifen erforderlich.

Weiterlesen

Ausgelaufenes Kühlmittel

Die Feuerwehr Schongau wurde gegen 13:04 Uhr zu einem Gefahrguteinsatz in Herzogsägmühle alarmiert. Aufgrund des Austritts einer Chemikalie wurden die Belüftungsgeräte, Schwerer Atemschutz und Vollschutzanzüge benötigt. Die Kräfte der FF Schongau waren über drei Stunden im Einsatz.

Weiterlesen

Ausgelaufenes Kühlmittel

Am 17.08.2004 wurde die Feuerwehr Schongau um 10:37 Uhr nach Herzogsägmühle gerufen. In einem Kühlraum war Kühlflüssigkeit ausgelaufen. Da diese gesundheitsschädlich ist, mussten die dort gelagerten und bereits kontaminierten Lebensmittel von Atemschutzgeräteträgern in Chemieschutzanzügen aus dem Raum entfernt werden. Die Feuerwehr Weilheim übernahm danach die Dekontaminierung der eingesetzten Einsatzkräfte. Nach knapp fünf Stunden konnte die Feuerwehr Schongau die Einsatzstelle wieder verlassen und zum Standort zurückkehren.

Weiterlesen

Unwetterschäden

Am 12.08.2004 wurde die Feuerwehr Schongau aufgrund eines aufziehenden Unwetters mit starken Windböen, Hagel und Starkregen alarmiert, als die ersten Buden des Historischen Marktes in der Schongauer Altstadt massiv gefährdet waren. Ein Live-Konzert am Bürgermeister-Schaegger-Platz war ebenfalls gefährdet. Die Feuerwehr Schongau rückte zu gut zehn verschiedenen Einsatzstellen mit umgestürzten Bäumen, Wasserschäden und sonstigen durch das Unwetter verursachten Schäden aus. Auch andere Wehren im gesamten Landkreis waren in ihren Ortsgebieten intensiv gefordert. Die Feuerwehr Schongau hatte […]

Weiterlesen