Brand eines ehemaligen holzverarbeitenden Betriebes

Datum: 22. Oktober 2003 um 9:50
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: Brand  > B 2 
Einsatzort: Moraltstraße, Peiting
Mannschaftsstärke: 25
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, LF 16/12, KlaF alt, DLK 23-12alt, KdoW-alt, TLF 24/50
Weitere Kräfte: BRK, FF Peiting, KBI, KBR, Landratsamt, Polizei, Wasserwirtschaftsamt, WF Herzogsägmühle


Einsatzbericht:

Am 22.10.2003 um 09.50 Uhr wurde die Feuerwehr Schongau zu einem Brand eines ehemaligen holzverarbeitenden Betriebes gerufen. Nach dem Eintreffen wurde eine Löschwasserversorgung für die FF Peiting aufgebaut sowie mit CAFS gelöscht. Da im Brandobjekt eine chemische Substanz entdeckt wurde, mußte das Wasserwirtschaftsamt, sowie das Landratsamt hinzugezogen werden; die Bevölkerung wurde durch eine Rundfunkdurchsage gewarnt. Nach gut einer Stunde konnte der Einsatz für die Feuerwehr Schongau beendet werden.