Brand

Datum: 7. Mai 2003 um 1:33
Dauer: 2 Stunden
Einsatzart: Brand  > B 2 
Einsatzort: Kiesgrube, Kinsau
Mannschaftsstärke: 32
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, LF 16, KlaF alt, DLK 23-12alt, KdoW-alt, TLF 24/50
Weitere Kräfte: FF Hohenfurch, FF Kinsau, Polizei


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Hohenfurch und Schongau wurden in der Nacht auf den 07.05.2003 um 01:33 Uhr zu einem “undefinierbaren” Feuer in einer Kiesgrube an der B 17 gerufen. Der von einem Großbrand, der bereits am vergangenen Samstag die umliegenden Feuerwehren in Atem gehalten hatte, stammende Schutt brannte lichterloh. Mit fast 15 000 Litern Wasser wurde das Feuer bekämpft. Die Brandwache übernahm die dort eigentlich zuständige Feuerwehr Kinsau. Die Feuerwehren aus Hohenfurch und Schongau kehrten anschließend in ihren Landkreis zurück.