Brennt Sägewerk

Datum: 29. Oktober 2013 
Alarmzeit: 10:39 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Einsatzort: Firma Pröbstl Asch 
Mannschaftsstärke: 18 
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, DLK 23-12, TLF 4000, Vers.-LKWalt, KdoW-alt 
Weitere Kräfte: BF Augsburg, BRK, Edelweiss, FF Asch, FF Denklingen, FF Epfach, FF Kaufering, FF Landsberg, FF Leeder, FF Lengenfeld, FF Ober- und Unterdießen, FF Seestall, FF Waalhaupten, Fliegerhorst Feuerwehr Penzing, HvO Denklingen, KBI, KBM, KBR, Polizei 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 29.10.2013 gegen 10:39 Uhr aufgrund einer Anforderung der ILS Fürstenfeldbruck nach Asch zur Firma Pröbstl gerufen. Da bereits eine Produktionshalle im Vollbrand stand, schützte die Feuerwehr Schongau weitere Gebäude und unterstützte die Löscharbeiten per Drehleiter und einem Tanklöschfahrzeug sowie mit Atemschutzgeräteträgern. Die Feuerwehr Schongau konnte nach fünf Stunden und mit 18 Kräften wieder die Einsatzstelle verlassen.