Brennt Sägewerk

Datum: 31. Mai 2012 um 1:45
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 7 Stunden
Einsatzart: Brand  > B 4 
Einsatzort: Fa. Pröbstl, Asch.
Mannschaftsstärke: 23
Fahrzeuge: LF 16/12, DLK 23-12, Vers.-LKWalt, MTW, KdoW-alt, TLF 24/50
Weitere Kräfte: BRK, FF Asch, FF Dienhausen, FF Diessen, FF Epfach, FF Kaltental, FF Kaufering, FF Kinsau, FF Landsberg, FF Leeder, FF Ober- und Unterdießen, FF Pflugdorf-Stadel, FF Seestall, HvO Denklingen, KBI, KBM, KBR, Polizei


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 31.05.2012 gegen 01:45 Uhr aufgrund einer Anforderung der ILS Fürstenfeldbruck in den Landkreis Landsberg nach Asch zur Firma Pröbstl alarmiert. Bei einem Vollbrand der Produktionshalle der holzverarbeitenden Firma wurde die Drehleiter und das Tanklöschfahrzeug aus Schongau nachgefordert. Die Halle mit Ausmassen von etwa 70m x 70m war im Laufe des Einsatzes komplett betroffen und konnte im wesentlichen nicht mehr betreten werden. Somit wurde ein massiver Löschangriff von aussen durchgeführt, durch den das Feuer nach einiger Zeit unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die Schongauer Feuerwehr konnte sich nach 7 Stunden – weit vor Ende der Nachlöscharbeiten – aus dem Einsatz herauslösen und zum Standort zurückkehren.