Kellerbrand

Datum: 2. April 2006 
Alarmzeit: 0:00 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Brand  > B 1  
Einsatzort: Christophstraße, Schongau. 
Mannschaftsstärke: 18 
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, LF 16/12, KlaF alt, DLK 23-12alt 
Weitere Kräfte: BRK, Polizei 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Schongau wurde am 02.04.2006 um 0:00 Uhr zu einem Kellerbrand in die Christophstraße gerufen. Im Treppenhaus brannte im ersten Untergeschoß ein Kinderwagen und Unrat. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Treppenhaus stark verraucht. Im dritten Obergeschoß hielten sich in zwei Wohnungen vier Personen auf, die sich zum Teil selbst in Sicherheit bringen konnten. Nach dem Belüften des Treppenhauses mußten die beiden Wohnungen durch die Feuerwehr geöffnet werden; eine Tür konnte von außen eine weitere nur durch einen Trupp, der unter Zuhilfenahme der Drehleiter in ein Dachfenster einstieg, geöffnet werden. Achtzehn Feuerwehrangehörige waren mit dem Erweiterten Löschzug zwei Stunden im Einsatz.