Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (kein Eingreifen erforderlich)

Datum: 12. März 2005 um 14:06
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: THL  > THL 3 
Einsatzort: WM 3 – zwischen Burggen und Huttenried
Mannschaftsstärke: 18
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, Vers.-LKWalt, KdoW-alt
Weitere Kräfte: BRK, FF Peiting, KBI, KBM, Polizei


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Schongau wurde während einer Sicherheitswache bei der Oberland-Rallye zu einem Schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person” auf die WM 3 zwischen Burggen und Huttenried gerufen. Da der Rüstwagen der FF Schongau gebunden war schickte die FF Peiting ihr Hilfeleistungslöschfahrzeug