Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Datum: 11. Oktober 2014 
Alarmzeit: 17:07 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Einsatzort: B17neu – zwischen Schongau und Altenstadt 
Mannschaftsstärke: 38 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12 CAFS, LF 16/12, RW 2, TLF 4000, Vers.-LKWalt, MTW, KdoW-alt 
Weitere Kräfte: BRK, Christoph 40 Augsburg, Christoph Murnau, FF Altenstadt, FF Peiting, KBM, KBR, Polizei, WF Herzogsägmühle 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 11.10.2014 gegen 17:07 Uhr zu einem Schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf der Umgehungsstraße B 17 neu gerufen. Ein PKW war gegen einen LKW geprallt, dabei wurden drei Personen eingeklemmt. Trotz der schnellen Hilfe der Wehren aus Schongau, Peiting und Altenstadt kam für zwei Personen leider jede Hilfe zu spät. Zur Betreuung der Einsatzkräfte wurde die Feuerwehrseelsorge der Werkfeuerwehr Herzogsägmühle gerufen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren waren acht Stunden im Einsatz.