Verkehrsunfall mit LKW

Datum: 21. November 2016 um 15:25
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Einsatzart: VU 2 
Einsatzort: Schongau, Dießener Straße
Mannschaftsstärke: 29
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12 CAFS, LF 16/12, RW 2, MTW, KlaF alt, KdoW-alt, Vers.-LKW
Weitere Kräfte: Baufirma Streif, Bergefirma Kemeny und Dissmann, BRK, Christoph Murnau, KBI, KBM, Notfallseelsorge, Polizei, Straßenmeisterei, Wasserwirtschaftsamt, WF Herzogsägmühle


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 21.11.2016 um 15:25 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW mit Anhänger und einem LKW in die Dießener Straße in Schongau gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein LKW mit einem PKW-Anhänger kollidiert ist. Anschließend kam der LKW von der Fahrbahn ab, überrollte einen Baum und kam auf einer Koppel zum stehen. Der schwerstverletzte LKW-Fahrer wurde bereits bei Eintreffen der Feuerwehr durch den Rettungsdienst betreut und anschließend mit Christoph Murnau in das UKM Murnau geflogen. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, sperrte die Unfallstelle für den Gutachter und die Bergungsmaßnahmen ab, leuchtete die Unfallstelle aus und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf. In Absprache mit dem Wasserwirtschaftsamt Weilheim wurde sicherheitshalber eine Ölsperre Richtung Lech errichtet. Die Feuerwehr Stadt Schongau war insgesamt 8 Stunden im Einsatz.