Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Datum: 16. Juli 2007 um 16:56
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 4 Stunden
Einsatzart:
Einsatzort: B 17 neu – Höhe Kreuter Brücke
Mannschaftsstärke: 25
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, LF 16/12, RW 2, Vers.-LKWalt, KlaF alt, KdoW-alt, MZF
Weitere Kräfte: BRK, Christoph 17, Christoph Murnau, FF Peiting, KBI, Polizei


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Schongau wurde am 16.07.2007 gegen 16:56 Uhr durch die Feuerwehr Peiting zu einem Schweren Verkehrsunfall nachalarmiert. Auf der Umgehungsstraße B 17 neu hatte sich auf Höhe der Kreuter Brücke ein Unfall mit zwei eingeklemmten Personen ereignet. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst und den Besatzungen der Rettungshubschrauber aus Murnau und Kempten konnten die Personen befreit und der notwendigen medizinischen Betreuung zugeführt werden. Parallel wurde die Straße durch beide Feuerwehren gesperrt. Die Feuerwehr Schongau war vier Stunden im Einsatz.