Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: 17. Januar 2008 um 18:35
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 5 Stunden
Einsatzart:
Einsatzort: WM 3, Höhe Mülldeponie.
Mannschaftsstärke: 39
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, LF 16/12, RW 2, Vers.-LKWalt, KlaF alt, KdoW-alt
Weitere Kräfte: BRK, FF Bernbeuren, FF Burggen, ITH München, KBI, KBM, Polizei


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Burggen, Bernbeuren und Schongau wurden am 17.01.2008 gegen 18:35 Uhr zu einem Schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Kreisstraße WM 3 auf Höhe der Mülldeponie Erbenschwang alarmiert. Eine Person wurde aus dem Fahrzeugwrack befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und der Landeplatz für den Intensivtransporthubschrauber ITH München ausgeleuchtet.
Nach dem Start des Hubschraubers wurde die Einsatzstelle weiter gesperrt und ausgeleuchtet. Die Feuerwehren Burggen und Schongau waren fünf Stunden im Einsatz.