Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: 2. März 2008 um 23:30
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 3 Stunden
Einsatzart:
Einsatzort: Marktoberdorfer Straße, Schongau.
Mannschaftsstärke: 36
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, LF 16/12, RW 2, Vers.-LKWalt, KlaF alt, KdoW-alt, MZF
Weitere Kräfte: BRK, ITH München, Polizei


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 02.03.2008 gegen 23:30 Uhr zu einem Schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Marktoberdorfer Straße, auf Höhe des BMW-Autohauses, in Schongau gerufen. Die kompliziert eingeklemmte Person konnte unter Einsatz von schwerem technischen Gerät schonend aus dem Fahrzeug befreit werden und nach der Notfallmedizinischen Versorgung dem Intensivtransporthubschrauber ITH München übergeben werden. Während des Einsatzes war die Marktoberdorfer Straße total gesperrt. Die Feuerwehr Schongau war mit 36 Frauen und Männern und sieben Fahrzeugen im Einsatz.