Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: 20. August 2008 um 13:34
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart:
Einsatzort: B 17 – Ortsdurchfahrt Hohenfurch
Mannschaftsstärke: 28
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, RW 2, Vers.-LKWalt, KlaF alt, KdoW-alt
Weitere Kräfte: BRK, FF Hohenfurch, KBM, KBR, Polizei


Einsatzbericht:

Am Mittwoch den 20.08.2008 wurden die Feuerwehren Hohenfurch und Schongau um 13:34 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 17, Höhe Ortsdurchfahrt Hohenfurch, alarmiert. Ein PKW war mit einem LKW kollidiert, der Fahrer des PKWs war eingeklemmt. Die Helfer konnten die eingeklemmte Person im PKW in kurzer Zeit und schonend aus dem Fahrzeug befreien und dem Rettungsdienst übergeben. Die Feuerwehr Stadt Schongau war eine Stunde mit 28 Helfern im Einsatz. Bei dem Einsatz bewährte sich das erst Ende 2007 geschulte und beübte neue Verkehrsunfall-Konzept; die Zusammenarbeit der Helfer klappte hervorragend.