Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: 27. September 2005 
Alarmzeit: 16:35 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Dauer: 2 Stunden 
Art: 
Einsatzort: Hollberg, Schongau. 
Mannschaftsstärke: 32 
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, LF 16/12, RW 2, Vers.-LKWalt, KlaF alt, KdoW-alt 
Weitere Kräfte: BRK, Christoph Murnau, KBI, KBM, Polizei 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Schongau wurde am 27.09.2005 zu einem Schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person” am Hollberg in Schongau gerufen. Das Fahrzeug wurde zunächst gesichert und mit der Seilwinde die Halde hinaufgezogen; anschließend konnte die eingeklemmte Person in Absprache mit dem Rettungsdienst aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Straße war während der Rettungsarbeiten total gesperrt. Die gerettete Person wurde vom Intensivtransporthubschrauber Christoph Murnau übernommen. Die Feuerwehr Schongau konnte nach den Aufräumarbeiten nach knapp zwei Stunden wieder einrücken.”