Verkehrsunfall im Stadtgebiet

Datum: 12. April 2018 
Alarmzeit: 23:58 Uhr 
Alarmierungsart: P eingeklemmt – Person eingeklemmt / Person unter Fahrzeug / Person in oder unter Maschine 
Art: P eingeklemmt 
Einsatzort: Schongau, Marktoberdorfer Straße 
Mannschaftsstärke: 36 
Fahrzeuge: KdoW, ELW 1, LF 16/12 CAFS, LF 16/12, RW 2, TLF 4000, KlaF, Vers.-LKW 
Weitere Kräfte: BKR, KBM, KBR, Polizei 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 12.04.2018 um 23:58 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person an den Kreisverkehr an der Marktoberdorfer Straße gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass das Auto auf dem Dach lag und eine Person mit der Hand unter dem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die eingeklemmte Person wurden mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Die Feuerwehr Stadt Schongau sicherte die Einsatzstelle und bereitete die Landung für den Rettungshubschrauber vor. Da noch ein Gutachter an den Unfallort bestellt wurde, musst in der Zwischenzeit der Verkehr an der Marktoberdorfer Straße geregelt werden. Nachdem das Unfallfahrzeug durch den Gutachter und der Polizei freigegeben wurde, konnte mittels Seilwinde das Fahrzeug geborgen werden. Das austretende Öl wurde mittels Ölbindemittel aufgenommen, die Straße gereinigt und anschließend für den Verkehr freigegeben.

Fotos: Hans-Helmut-Herold

X
X
X