Personensuche

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 30.05.2018 um 12:45 Uhr zu einer Personensuche nach Burggen gerufen. Im Einsatzverlauf wurde die gesuchte Person im Ortsbereich aufgefunden und der Einsatz konnte beendet werden.
Weiterlesen

Brennt Sägewerk

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 29.10.2013 gegen 10:39 Uhr aufgrund einer Anforderung der ILS Fürstenfeldbruck nach Asch zur Firma Pröbstl gerufen. Da bereits eine Produktionshalle im Vollbrand stand, schützte die Feuerwehr Schongau weitere Gebäude und unterstützte die Löscharbeiten per Drehleiter und einem Tanklöschfahrzeug sowie mit Atemschutzgeräteträgern. Die Feuerwehr Schongau konnte nach fünf Stunden und mit 18 Kräften wieder die Einsatzstelle verlassen.
Weiterlesen

Vermisstensuche

Die Feuerwehren Herzogsägmühle, Peiting, Birkland, Etting und Schongau wurden am 29.07.2012 gegen 11:33 Uhr zu einer Vermisstensuche nach Herzogsägmühle gerufen. Die Feuerwehren sowie der Polizeihubschrauber und die Rettungshundestaffel suchten das Waldgebiet Oberlander Filz” ab. Gegen 13:30 konnte die Vermisste Person in Schongau gesichtet werden daher wurde der Einsatz abgebrochen. Nach drei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder zum Standort zurückkehren.”

Weiterlesen

Schwerer VU mit eingeklemmter Person

Die Feuerwehren Ingenried und Schongau wurden am 25.03.2012 gegen 11:08 Uhr zu einem Schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesstraße B 472 zwischen Schongau und Marktoberdorf gerufen. Eine eingeklemmte Person mußte durch die Feuerwehr befreit werden. Während den Rettungsarbeiten und der umfangreichen Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße total gesperrt. Die Feuerwehr Schongau war mit 35 Einsatzkräften über fünf Stunden im Einsatz.
Weiterlesen

Absperrung nach Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Schongau wurde am 15.07.2005 gegen 15:31 Uhr zur Sperrung nach Verkehrsunfall in die Peitinger Straße gerufen. Gemeinsam mit der Werksfeuerwehr UPM wurde die Straße gesperrt und der Schwerlastverkehr von und zur Fa. UPM umgeleitet. Die Wehren waren vier Stunden im Einsatz.

Weiterlesen

Fehlalarm (böswilliger Alarm)

Die Feuerwehr Schongau wurde am 21.06.2005 gegen 11:34 Uhr zu einem angeblichen Waldbrand in Schongau-West alarmiert. Trotz intensiver Suche im gesamten Schongauer Westen am Boden und in der Luft (ein Polizei-Hubschrauber beteiligte sich am Einsatz), konnte kein Feuer gefunden werden. Daher kann derzeit von einem böswilligen Fehlalarm ausgegangen werden.

Weiterlesen

Waldbrand

Am 28.04.2004 wurden die Feuerwehren Ingenried, Sachsenried, Schwabbruck und Schongau zu einem Waldbrand bei Ingenried alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich die Zugänglichkeit als schwierig heraus und so wurden aufgrund des bereits entstandenen Ausmaßes weiter Kräfte nachalarmiert; unter anderem Wehren aus dem Nachbarlandkreis Ostallgäu. Aufgrund des beherzten Eingreifens, sowie der hervorragenden Zusammenarbeit, der eingesetzten Kräfte, konnte der Brand auf eine Fläche von etwa 3000 Quadratmetern begrenzt werden. Die Feuerwehr Schongau konnte nach etwa […]

Weiterlesen

Brand einer Lagerhalle

Am 02.11.2003 wurde die Feuerwehr Schongau zu einem Brand einer Lagerhalle in Schongau alarmiert. Die weithin sichtbare Rauchsäule veranlasste die anrückenden Führungskräfte sofort weitere Wehren nachzualarmieren. Vor Ort wurde der Brand einer Lagerhalle (mit u.a. mehreren tausend Stück Reifen) festgestellt; in den nächsten Stunden wurden weit über 200 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Technischem Hilfswerk alarmiert. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde für die umliegenden Ortschaften die Warnung der Bevölkerung" veranlaßt; die Bewohner wurden gebeten
Weiterlesen