Brand einer Lagerhalle

Datum: 7. Juni 2009 
Alarmzeit: 20:06 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Dauer: 12 Stunden 
Art: Brand  > B 3  
Einsatzort: Gogoliner Straße, Schongau. 
Mannschaftsstärke: 46 
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, LF 16/12, LF 16, DLK 23-12, Vers.-LKWalt, KlaF alt, KdoW-alt, MZF, TLF 24/50 
Weitere Kräfte: BRK, FF Altenstadt, FF Peiting, KBI, KBM, Polizei, UG-ÖEL 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 07.06.2009 gegen 20:06 Uhr zu einer brennenden Lagerhalle im Schongauer Westen gerufen. Da weitere Kräfte erforderlich waren, wurde die Alarmstufe erhöht, weitere Kräfte der Feuerwehr Schongau, sowie die Feuerwehren Altenstadt und Peiting alarmiert. Die Anwohner im nahe gelegenen Wohngebiet Forchet wurden vorsichtshalber gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Durch das beherzte Eingreifen der Einsatzkräfte konnte ein Ausbreiten des Brandes und damit verbundener noch höherer Schaden verhindert werden, jedoch gestaltete sich die Brandbekämpfung schwierig, da immer wieder Glutnester in der modernen Wärmedämmung auftraten. Die Kräfte der Feuerwehr Schongau waren bis in die frühen Morgenstunden gefordert.