Rauchentwicklung

Datum: 4. April 2009 
Alarmzeit: 13:15 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Dauer: 7 Stunden 
Art: Brand  > B 2  
Einsatzort: Agentur für Arbeit, Schongau. 
Mannschaftsstärke: 38 
Fahrzeuge: LF 16/12 CAFS, LF 16/12, LF 16, DLK 23-12, Vers.-LKWalt, KlaF alt, KdoW-alt, MZF 
Weitere Kräfte: BRK, KBI, KBR, Polizei 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 04.04.2009 gegen 13:15 Uhr aufgrund einer verdächtigen Rauchentwicklung zur Agentur für Arbeit in Schongau gerufen. Die Einsatzkräfte fanden mehrere Büroräume mit akuter Brandentwicklung vor. Die ersten unter Preßluftatmer vorgehenden Trupps konnten nur unter Aufbietung ihres gesamten Könnens einen Flash-Over verhindern, der einen Vollbrand und eine erhebliche Ausweitung des Brandes nach sich gezogen hätte. Obwohl das gesamte Gebäude erheblich verraucht war, konnte die vorgefundene Lage stabilisiert und weiterer Schaden verhindert werden. Die Feuerwehr Stadt Schongau war mit 38 Frauen und Männern sieben Stunden im Einsatz.
Noch während dem Einsatz wurde ein Feuerwehrmann verständigt, daß seine Frau entbindet. Die Feuerwehr Schongau freut sich gemeinsam mit der Familie über die Geburt einer Tochter.