Brand Landwirtschaft

Am Nachmittag des 06.12.2019 wurde die Feuerwehr Stadt Schongau zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens nach Tannenberg alarmiert. Vor Ort konnte der leerstehende Bauernhof mit Hilfe von Drehleitern und mehreren Feuerwehren gelöscht werden. Das Übergreifen auf das anliegende Wohngebäude konnte somit verhindert werden.
Weiterlesen

Waldbrand

Die Feuerwehren Burggen, Tannenberg, Bernbeuren, Schwabbruck und Schongau wurden am 13.02.2014 gegen 17:50 Uhr zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand alarmiert. Während dem Ausrücken stellte sich heraus, daß es sich um einen Waldbrand handelte; es brannte auf einer Fläche von 50 x 20 Meter. Der Brand war schnell unter Kontrolle.
Weiterlesen

Großbrand

Die Feuerwehr Schongau und oben genannten Feuerwehren wurden am 26.08.2011 gegen 12:41 Uhr zu einem Großbrand in die Kirchenstraße in Sachsenried gerufen; ein landwirtschaftliches Anwesen brannte, eine Person sollte sich im Brandobjekt befinden und angrenzende Gebäude waren massiv gefährdet. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden weitere Feuerwehren vom Fuchstal bis Garmisch und von Kaufbeuren und Marktoberdorf bis Penzberg, sowie das THW und ein Großaufgebot des Rettungsdienstes alarmiert. Trotz des schnellen und beherzten Eingreifens der Feuerwehren […]

Weiterlesen

Stadelbrand

Die Feuerwehren aus Burggen, Tannenberg und Schongau wurden am 08.08.2010 gegen 11:03 Uhr zu einem Stadelbrand in Burggen gerufen. Aufgrund einer Vielzahl gelagerter Strohballen mußte das Brandgut aufwendig auseinander gezogen und abgelöscht werden. Außerdem wurde die Wärmebildkamera eingesetzt. Die Feuerwehr Stadt Schongau war mit sieben Fahrzeugen im Einsatz.

Weiterlesen

Brennt Garage

Am Nachmittag des 26.01.2007 wurde die Feuerwehr Schongau zu einem Garagenbrand in Tannenberg gerufen. Vor Ort stand eine Doppelgarage, der dazugehörige Dachstuhl und Teile des hauseigenen Dachstuhles in Brand. Die Feuerwehr Schongau unterstüzte mit Atemschutzgeräteträgern die Löscharbeiten und belüftete das Gebäude. Zeitgleich kam die Wärmebildkamera des Landkreises Weilheim-Schongau zum Einsatz, um eventuelle Glutnester zu entdecken. Die Feuerwehr Schongau war mit 28 Helfern circa zwei Stunden im Einsatz.

Weiterlesen

Zimmerbrand

Die Feuerwehr Schongau wurde am 04.03.2006 gegen 18:06 Uhr zu einem Zimmerbrand in Burggen gerufen. Aufgrund starker Schneefälle rückte die Hauptstützpunktwehr bei widrigsten Straßenverhältnissen mit drei Fahrzeugen aus. Das Feuer war beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits gelöscht und so beschränkte sich die gemeinsame Arbeit beider Wehren auf die Überdruckbelüftung der betroffenen Wohnung. Die Feuerwehr Schongau war mit 15 Einsatzkräften eine gute Stunde im Einsatz.

Weiterlesen

Zimmerbrand

Die Feuerwehren Burggen, Tannenberg und Schongau wurden am 11.06.2005 gegen 19:03 Uhr zu einem Zimmerbrand in Burggen gerufen. Die Feuerwehr Burggen hatte den Brand schnell unter Kontrolle, so wurde das Gebäude noch durch die Feuerwehr Schongau belüftet.

Weiterlesen

Zimmerbrand

Am 08.06.2004 wurden die Feuerwehren Burggen, Tannenberg und Schongau zu einem Zimmerbrand nach Burggen gerufen. Mehrere Trupps gingen über das Treppenhaus, die Drehleiter und die Steckleiter vor um den Brand im Innenangriff zu bekämpfen; parallel wurde das Haus überdruckbelüftet. Nach etwa zwei Stunden konnten die Kräfte der Feuerwehren Schongau und Tannenberg abrücken. (Fotos: Pierre Siedtmann)

Weiterlesen

Verdächtige Rauchentwicklung (Fehlalarm)

Am 30.08.03 wurden die Feuerwehren Burggen, Tannenberg und Schongau um 16:32 Uhr zu einem vermeintlichen Brand bei Burggen auf Höhe der Litzauer Schleife alamiert. Kurz nach der Alamierung war allerdings klar, dass es sich bei der von der Wasserwacht entdeckten Rauchentwicklung um ein von Waldarbeitern kontrolliertes Feuer handelte. Nach Eintreffen der ersten Kräfte kehrten die ausgerückten Fahrzeuge wieder zum Standort zurück.

Weiterlesen