B3 im Freien

Am 22.08.2020 um 05:40 Uhr wurde die Feuerwehr Stadt Schongau zu einem Brand eines Schuppens in der Altstadt gerufen.Vor Ort mussten glücklicherweise nur noch Nachlöscharbeiten vorgenommen werden.
Weiterlesen

Brand Zimmer

Am 16.06.2020 um 22:36 Uhr wurde die Feuerwehr Stadt Schongau zu einer Rauchentwicklung in die Herzogsägmühle gerufen. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass nur ein Mülleimer gebrannt hat. Somit war kein weiteres Eingreifen durch die Feuerwehr Schongau als Unterstützung nötig.
Weiterlesen

Großbrand

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 09.12.2012 gegen 16:47 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung in den Eichenweg in Schongau alarmiert. Die Lage entpuppte sich als Vollbrand der durch den starken Wind angefacht wurde. Zahlreiche Kräfte mussten nachalarmiert werden da sich sowohl der Löschangriff als auch die Wasserversorgung als aufwändig herausstellten, jedoch mehrere direkt angrenzende Betriebe vor einem Übergreifen des Feuers geschützt werden mussten. Die Feuerwehr Stadt Schongau war die ganze Nacht über 15 Stunden lang [...]
Weiterlesen

Zimmerbrand

Die Feuerwehren Schwabbruck, Altenstadt, Schwabsoien und Schongau wurden am 27.10.2012 gegen 19:14 Uhr nach Schwabbruck in die Karolingerstraße zu einem Zimmerbrand gerufen. Nach Eintreffen der ersten Kräfte und dem schnellen Eingreifen der Feuerwehren konnte das Feuer schnell Lokalisiert werden. Nach den Löscharbeiten wurde das Gebäude Belüftet. Nach zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.
Weiterlesen

Wohnungsbrand – Menschenleben in Gefahr

Die Feuerwehren Schongau, Peiting, Altenstadt, Hohenfurch und Schwabniederhofen wurden am Abend des 18.10.2012 zu einem Wohnungsbrand in Schongau gerufen. In einem Mehrfamilienhaus in der Benefiziumstraße in Schongau brannte es im 1. Obergeschoss; in der darüberliegenden Wohnung war eine Person durch den Brand eingeschlossen. Über das Treppenhaus gingen mehrere Trupps unter Preßluftatmer zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Aufgrund des Brandverlaufs und der extrem hohen Hitze konnten diese allerdings zunächst nicht bis zu der eingeschlossenen Person durchdringen. [...]
Weiterlesen

Ammoniakaustritt

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 26.09.2012 gegen 13:58 Uhr zu einem Ammoniakaustritt in einem Industriebetrieb in die Ingenrieder Straße in Schongau gerufen. Die Quelle des Austrittes konnte schnell lokalisiert und von einem Trupp entfernt werden. Trotz intensiver Belüftung des betroffenen Gebäudeteils lagen die vorgenommenen Messungen im weiteren Verlauf über den Grenzwerten. Als Grund dafür wurde schließlich die Kontamination einer Kühlflüssigkeit identifiziert. Um die chemische Reaktion zu beenden mussten ca. 2500 Liter kontaminierte Flüssigkeit abgepumpt [...]
Weiterlesen

Zimmerbrand

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 23.09.2012 um 18:43 zu einem Zimmerbrand in die Peitinger Straße gerufen. Schnell stellte sich heraus, daß es sich nur um einen stark rauchenden Kamin handelte. Die Wohnung wurde belüftet. Der Einsatz konnte danach in Absprache mit einem Kaminkehrer schnell beendet werden. Die Feuerwehr Stadt Schongau war mit 35 Helfern zwei Stunden im Einsatz.
Weiterlesen

PKW Brand

Die Feuerwehren Altenstadt und Schongau wurden am 27.07.2012 gegen 14:52 Uhr zu einem PKW Brand auf der B17 neu Richtung Peiting gerufen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, richtete einen Wechselverkehr ein und übernahm die Brandbekämpfung.
Weiterlesen

Absturz Leichtflugzeug

Die Feuerwehren Ingenried, Altenstadt, Schwabbruck, Sachsenried und Schongau wurden am 27.07.2012 gegen 10:39 Uhr nach Ingenried gerufen; dort war ein Leichtflugzeug abgestürzt. Die Einsatzstelle wurde gesichert, der verletzte Pilot vom Rettungsdienst versorgt und mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Anschließend übernahm das Luftfahrtbundesamt die Ermittlung der Unglücksursache.
Weiterlesen

Umgestürzter LKW

Die Feuerwehren Altenstadt und Schongau wurden am 20.07.2012 gegen 08:56 zu einem Verkehrsunfall auf die Umgehungsstraße B17 neu gerufen. Dort war ein Sattelzug umgekippt, Zugmaschine und Sattelauflieger lagen auf der Seite, waren schwer beschädigt und 24.000 Liter geladene Milch liefen aus. Die Feuerwehren sicherten zunächst die Einsatzstelle (Brandschutz und Vollsperrung). Ein Großteil der flüssigen Ladung war aufgrund des Unfalls bereits ausgelaufen, darum wurde das Wasserwirtschaftsamt informiert. Für die Bergung des LKWs wurde ein Spezialunternehmen angefordert, [...]
Weiterlesen