Ammoniakaustritt

Datum: 26. September 2012 um 13:58
Alarmierungsart: Meldeempfänger
Dauer: 14 Stunden
Einsatzart: ABC  > ABC 1 
Einsatzort: Ingenrieder Straße, Schongau.
Mannschaftsstärke: 38
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12 CAFS, LF 16/12, DLK 23-12, RW 2, Vers.-LKWalt, MTW, KlaF alt, KdoW-alt, TLF 24/50
Weitere Kräfte: BRK, FF Penzberg, KBI, KBM, KBR, Polizei, WF Roche


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 26.09.2012 gegen 13:58 Uhr zu einem Ammoniakaustritt in einem Industriebetrieb in die Ingenrieder Straße in Schongau gerufen. Die Quelle des Austrittes konnte schnell lokalisiert und von einem Trupp entfernt werden. Trotz intensiver Belüftung des betroffenen Gebäudeteils lagen die vorgenommenen Messungen im weiteren Verlauf über den Grenzwerten. Als Grund dafür wurde schließlich die Kontamination einer Kühlflüssigkeit identifiziert. Um die chemische Reaktion zu beenden mussten ca. 2500 Liter kontaminierte Flüssigkeit abgepumpt werden. Gegen 22:13 Uhr trafen dazu weitere Einsatzkräfte aus Penzberg ein, unter anderem der Gerätewagen-Gefahrgut GW-G des Landkreises. Nach etwa 14 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.