Zimmerbrand Person in Gefahr

Datum: 21. März 2015 
Alarmzeit: 17:50 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Dauer: 4 Stunden 
Art: Brand  > B 3  
Einsatzort: Im Tal Schongau 
Mannschaftsstärke: 46 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12 CAFS, LF 16/12, LF 16, DLK 23-12, TLF 4000, Vers.-LKWalt, KlaF alt, KdoW-alt 
Weitere Kräfte: BRK, KBI, KBM, KBR, Polizei 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 21.03.2015 gegen 17:50 Uhr zu einem Wohnungsbrand mit Person in Gefahr gerufen. Vor Ort brannte ein Zimmer im zweiten Obergeschoss. Glücklicherweise waren keine Personen in der brennenden Wohnung. Die Personen aus den benachbarten Wohnungen konnten sich selbst ins Freie retten. Die Feuerwehr war mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz im Innenangriff, die Drehleiter und tragbare Leitern wurden ebenfalls eingesetzt. Nach dem Belüften des Gebäudes wurde Meßtechnik eingesetzt um auszuschließen, daß sich noch gefährliche Rauchgaskonzentrationen im Gebäude befinden. Die Feuerwehr war vier Stunden im Einsatz.