Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Die Feuerwehr Stadt Schongau wurde am 02.03.2008 gegen 23:30 Uhr zu einem Schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Marktoberdorfer Straße, auf Höhe des BMW-Autohauses, in Schongau gerufen. Die kompliziert eingeklemmte Person konnte unter Einsatz von schwerem technischen Gerät schonend aus dem Fahrzeug befreit werden und nach der Notfallmedizinischen Versorgung dem Intensivtransporthubschrauber ITH München übergeben werden. Während des Einsatzes war die Marktoberdorfer Straße total gesperrt. Die Feuerwehr Schongau war mit 36 Frauen und Männern und […]

Weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Die Feuerwehren Burggen, Bernbeuren und Schongau wurden am 17.01.2008 gegen 18:35 Uhr zu einem Schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Kreisstraße WM 3 auf Höhe der Mülldeponie Erbenschwang alarmiert. Eine Person wurde aus dem Fahrzeugwrack befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und der Landeplatz für den Intensivtransporthubschrauber ITH München ausgeleuchtet. Nach dem Start des Hubschraubers wurde die Einsatzstelle weiter gesperrt und ausgeleuchtet. Die Feuerwehren Burggen und Schongau waren fünf Stunden im […]

Weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Die Feuerwehr Schongau wurde am 22.12.2006 gegen 21:27 Uhr zu einem Schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Diessener Straße gerufen. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst wurde die Person aus dem Fahrzeug gerettet, parallel wurde die Einsatzstelle abgesichert. Anschließend wurde bei der Unfallaufnahme unterstützt und die Einsatzstelle aufgeräumt. Die Schongauer Wehr war mit 32 Einsatzkräften vier Stunden im Einsatz.

Weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Schongau wurde am 11.08.2006 gegen 21:05 Uhr zu einem Schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person” auf der Bundesstraße B 472

Weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Die Feuerwehr Schongau wurde am 20.05.2006 gegen 22:23 Uhr zu einem Schweren Verkehrsunfall in die Rösenaustraße in Schongau gerufen. Dort befand sich ein PKW mit fünf Personen im Lech. Zwei Personen wurden durch die Feuerwehr aus dem PKW befreit; trotz intensiver Bemühungen von Helfern des BRK, der Wasserwacht, der Notärzte und der Feuerwehr sind beide an der Unfallstelle verstorben. Eine weitere Person mußte mit dem ITH München nach Murnau geflogen werden. Nach den Rettungsmaßnahmen übernahm […]

Weiterlesen

Ausleuchten eines Landeplatzes

Die Feuerwehren Altenstadt, Schwabniederhofen und Schongau wurden am 14.07.2005 gegen 02:52 Uhr zum Ausleuchten eines Hubschrauberlandeplatzes in Altenstadt alarmiert. In Altenstadt mußte aufgrund eines Schweren Verkehrsunfalles zum einen die Unfallstelle und parallel der Landeplatz der Kaserne für die Landung des Intensivtransporthubschraubers ITH München”

Weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall mit eingekl. Person

Am 10.07.2004 wurde die Feuerwehr Schongau zu einem Schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B 17 neu, zwischen Schongau und Peiting, gerufen. Neben der Rettung stand die Totalsperrung und das Ausleuchten des Landeplatzes für den Intensivtransporthubschrauber primär im Vordergrund. Nach den darauf folgenden Aufräumarbeiten konnte die Feuerwehr Schongau in den frühen Morgenstunden den Einsatz nach insgesamt vier Stunden beenden.

Weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Die Feuerwehren Schwabbruck und Schongau wurden am 03.08.2003 gegen 16:40 Uhr zu einem Schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen in Schwabbruck alarmiert. Aus einem verunfallten PKW, der mit einer Hauswand kollidiert war, mußten fünf zum Teil schwer verletzte Personen gerettet werden. Unter anderem waren drei Rettungshubschrauber und der Notfallseelsorger des Landkreises Weilheim-Schongau vor Ort. Nach circa zwei Stunden konnte die Feuerwehr Schongau, die mit 29 Helfern und sechs Fahrzeugen im Einsatz war, wieder einrücken.
Weiterlesen

Ausleuchten der Unfallstelle

Am 01.01.2003 wurde die Feuerwehr Schongau gegen 22:47 Uhr zur Ausleuchtung einer Unfallstelle auf der Kreisstraße WM 6 zwischen Schongau und Burggen alarmiert. Nach einem Schweren Verkehrsunfall mit einem PKW und einem Zweirad wurde die Landung des ITH (Intensivtransporthubschraubers) aus München erwartet. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und die Räumung der Unfallstelle konnte der dreistündige Einsatz beendet werden.
Weiterlesen